Unser Projekt: Kultur für alle

Warum Culture Inclusive?

Auch wenn Inklusion seit Jahren ein Thema ist – es gibt immer noch viele Baustellen. Während in Schweden rund 23 Prozent der schwerhörigen Menschen auf den Besuch von kulturellen Veranstaltungen verzichten, sind es in Spanien, Großbritannien und Frankreich laut einer aktuellen Studie der Firma Sennheiser sogar knapp 40 Prozent; in Deutschland ist es jeder Fünfte. Ein Kernproblem: Viele Veranstaltungsorte sind immer noch nicht barrierefrei. Menschen mit Hör- oder Sehbeeinträchtigungen können Vorstellungen im Kino, auf Bühnen oder bei Sportveranstaltungen leider nur eingeschränkt erleben und werden so vom kulturellen Alltagsleben ausgeschlossen. Dabei sollte ihre Teilnahme selbstverständlich sein. Ein weiteres Problem: Orte, die zugänglich sind, werden nicht gefunden. Hier kommt Culture Inclusive ins Spiel.

Drei nebeneinander stehende Figuren, zwei schwarze eine hellblaue, in der Mitte eines Kreises aus Sternen. Fünf nebeneinander stehende Figuren, vier schwarze eine hellblaue, in der Mitte eines kreisförmigen Bundesadlers.

Kultur mit allen Sinnen genießen

Mit Culture Inclusive schaffen wir genau diese Verbindung aus Kulturgenuss und Inklusion. Dazu recherchieren und sammeln wir deutschlandweit Veranstaltungsorte mit inklusiven, barrierefreien Angeboten in einem kontinuierlich wachsenden Verzeichnis. Mithilfe der Kultursuche können Nutzer Museen, Theater, Opern, Kinos und Sportarenen in ihrer Nähe finden, die Unterstützung anbieten und die zu Ihren Bedürfnissen passen. Hier machen wir den ersten Schritt. Denn die Kultursuche funktioniert barrierefrei. Davon profitieren alle – egal ob am PC, Laptop oder unterwegs vom Tablet und Smartphone.

Oberhalb einer hellblauen Linie ein Auge, ein Ohr, zwei Hände, eine Weltkugel und ein Rollstuhlfahrer als Icons. Unterhalb der Linie eine Filmrolle, zwei Masken, ein Tempel, ein Fußballfeld und zum Gebet gefaltete Hände als Icons.

Alle können mitmachen

Auch Sie haben die Möglichkeit, uns auf dem Weg zu einer inklusiven Kulturlandschaft zu unterstützen. Kennen Sie ein Museum, ein Kino, ein Theater oder auch eine Kirche mit inklusivem Angebot? Oder bieten Sie selbst Veranstaltungen an, die zu unserer Kultursuche passen? Als Anbieter barrierefreier Kulturveranstaltungen können Sie selbst Daten in unser Portal einpflegen und die Aufmerksamkeit für Ihren Veranstaltungsort erhöhen. Dadurch wird Ihr Angebot besser auffindbar und die inklusive Kulturlandschaft wächst weiter. Wenden Sie einfach an uns. Schicken Sie kurz einen Link an unsere Redaktion oder füllen Sie unser interaktives Formular aus. Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe!

Das Display eines Smartphones mit einer Landkarte, die eine Filmrolle, einen Tempel und zwei Masken als Punkte im 3D-Format zeigt.